Zum Inhalt springen

News

s.i.g. unterstützt Ulmer Tafelladen mit 10.000 Euro

Spende für ehrenamtliche Helfer

Spätestens seit Corona, Energiekrise und allgemein steigende Preise immer mehr Menschen finanziell belasten, rückt das Engagement der Tafel in ganz Deutschland verstärkt ins öffentliche Bewusstsein. Auch in Ulm und der Region versorgen Tafelläden ihre Kunden mit günstigen Lebensmitteln und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl. Das Systemhaus s.i.g. lässt dem Ulmer Tafelladen aus diesem Grund nun 10.000 Euro als Weihnachtsspende zukommen.

24. November 2022
Mehr Info

Bilanz 2021: s.i.g. wächst stärker als erwartet

Deutliches Plus in allen Bereichen

Ursprünglich geplant war ein Umsatzplus von 7 Prozent, am Ende waren es 16,8 Prozent: Mit einem Jahresumsatz von 25,7 Millionen Euro (2020: 22 Millionen Euro) konnte das Neu-Ulmer IT-Haus s.i.g. mbH im Geschäftsjahr 2021 die eigenen Erwartungen deutlich übertreffen. Das gilt auch für das Ergebnis: Trotz der schlechten Rahmenbedingungen des Zulieferermarktes steigerte die s.i.g. mbH ihr Betriebsergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von knapp 1.25 Millionen Euro im Vorjahr um 123 Prozent auf fast 2.8 Millionen Euro. Das um einmalige Kosten bereinigte EBIT betrug im Berichtsjahr rund 3 Millionen Euro (Vorjahr 1.58 Millionen Euro).

20. Juli 2022
Mehr Info

Kompetenzen

Infrastruktur Services

Application Services & UCC

Datacenter Services

Cloud Services

Industrial Services

Education

IT-Security

Datenschutz

Whistleblower Report

Referenzen / Projekte

Referenz #22: Auch in der IT: Alles neu im TransPack-Krumbach Neubau

s.i.g. sorgte dafür, dass vom Start weg alles funktioniert

Mit dem Bezug des neuen Firmenareals in Neuburg an der Kammel schlug der Verpackungsspezialist TransPack-Krumbach im Juni 2022 nach 30 Jahren am Standort Krumbach ein neues Kapitel in der Firmengeschichte auf. Auch in Sachen IT-Infrastruktur entschloss sich das Unternehmen für einen klaren Schnitt. Mit Unterstützung des Neu-Ulmer IT-Hauses s.i.g. konnten alle neuen Systeme pünktlich zum ersten Arbeitstag in den Vollbetrieb gehen.

Aufgabe:

  • Aufbau einer neuen IT- und Netzinfrastruktur für den neuen Unternehmenssitz

Lösung:

  • VMware-Hosts
  • Storage-System von Fujitsu
  • Integration bestehender Hardware zu einem hochverfügbaren Gesamtsystem über mehrere Brandabschnitte hinweg
  • Cisco Nexus Switches + Cisco C1000 Switches
  • 75 Lenovo-PCs

Nutzen:

  • erhebliche Steigerung der Performance
  • flexible Implementierung trotz Lieferproblemen und Verzögerungen
  • verbesserte IT-Sicherheit und Verfügbarkeit